PPM Klassifizierung

From ProjectValueWiki
Jump to: navigation, search

Merkmale[edit]

Die Merkmale sind in Kriterien eingeteilt, die mit Ausnahme des“ Nutzen / Kosten Merkmals“ einzeln nach Ihrer Ausprägung mit 1 bis 10 Punkten (10 hohe Wirkung) gewichtet werden.

Mehr zu den Merkmalen hier

ABC-Klassifizierung[edit]

Zur Klassifizierung von Projekten in A, B, C kann die folgende Rasterung als Grundlage dienen. Die Euro Einschätzung ist zu hinterfragen, die Eingruppierung sollte so erfolgen, dass die Standardprojekte in Klasse B landen.

Mehr zu den ABC Klassifizierungen hier

Prio[edit]

Gesetzliche Anforderungen gelten im Allgemeinen als „Muss“ Anforderungen und haben deshalb immer die oberste Priorität. Als Ergebnis der Projektkategorisierung entsteht eine Summe „ Punkte - Kriterium / % Merkmale“, die ein Indikator für die Priorität des Projektauftrages ist. Ein weiteres Merkmal ist die Vergabe von 10 Punkten in einer Kategorie eines Merkmals. Dieser Projektauftrag wird dann zur „Muss“-Anforderung. Eine sehr ausführliche und stichhaltige Begründung sichert als Hürde ab, dass diese Bewertung nur in Ausnahmefällen genutzt werden kann. Eine weitere Priorisierung besteht darin, dass jederzeit die Geschäftsleitung die Umsetzung eines Projektauftrages veranlassen kann, ganz unabhängig von allen anderen Bewertungskriterien.

Rang[edit]

Der Rang den ein Projekt bezogen auf alle Projekte einnimmt, wird über eine Formel ermittelt. Eingang in die Formel nimmt die Prio-Berechnung zzgl. der gesetzlichen Notwendigkeiten und der geschäftspolitischen Entscheidung.

Ampelparameter[edit]

Das Controlling der Projekte erfolgt über verschiedene Kennzahlen, Aufwand, Kosten, Fortschritt, Risiko, Qualität, etc. Um die Abweichungen zwischen Planung und Prognose auch optisch darzustellen und damit die Kritikalität darzustellen, müssen Prozentabweichungen definiert werden, die durch eine grüne, eine gelbe und eine rote Ampel symbolisiert werden.

Empfohlen ist die Darstellung einer maschinell errechneten Ampel und einer Ampel, die die Projektleitung auf Basis ihres Wissens setzt. Aus den Einzelampeln wird dann eine Gesamtampel ermittelt. Dafür sollte eine einheitliche Formel definiert werden.